Kürbishof Schmuck

Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten für die inländische sowie ausländische
Online Bestellabwicklung und den Kauf von Produkten auf www.kuerbishof-schmuck.at



Ihr Vertragspartner ist:


Ölmühle Schmuck
Blumauweg 77-Wildbach
A-8530 Deutschlandsberg
Telefon: +43 (0) 3462 41181
Fax: +43 (0) 3462-30073
E-Mail: info@kuerbishof-schmuck.at
UID: ATU69090306 STNR.194/9980

Geltungsbereich


Für die Bestellung von Produkten unter www.kuerbishof-schmuck.at gelten die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sämtliche abweichen den Bedingungen des Bestellers bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung vom Ölmühle Schmuck. Mit Abschluss der Bestellung wird die Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden anerkannt.

Vertragsabschluss


Der Vertrag zwischen dem Besteller und dem Ölmühle Schmuck als Partner kommt durch das Absenden der Bestellung und Zusenden einer Auftragsbestätigung per E-Mail zustande. Ein Vertrag kann weiters mündlich oder schriftlich per Post, Telefon, Fax oder E-Mail abgeschlossen werden.

Preise


Alle auf den Produktseiten angegebenen Preise für Kernöl sind Bruttopreise inklusive gesetzlicher Mehr- wertsteuer (10%.) und inklusive Versandkosten. Hingegen sind alle auf den Produktseiten angegebenen Preise für Knabberkerne Bruttopreise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer (10%.).

Zahlung


Die Zahlung des Rechnungsbetrages erfolgt ausschließlich per Zahlschein, der dem Warenpaket beiliegt. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum des Ölmühle Schmuck. Der Ersatz sämtlicher Mahn- und Inkassospesen sowie 12% Verzugsspesen gelten als vereinbart. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, fallen nach erfolgter Zahlungserinnerung Mahngebühren in Höhe von € 5,- für die erste Mahnung und € 10,- für die zweite Mahnung an.

Versand und Versandkosten


Der Versand der Waren erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse durch die Post, Paketdienst oder eine Speditionsfirma. Nach Eingang Ihrer Online Bestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung mit e Lieferauskunft per E-Mail. Das Risiko geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung den Betrieb von Ölmühle Schmuck verlassen hat, auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen.

Versandkosten:


Paketgewicht Österreich Deutschland Übrige EU+Nicht-EU
bis 2 kg € 3,80 € 10,- auf Anfrage
bis 5 kg € 5,80 € 15,- auf Anfrage
ab 5 kg € 8,80 € 20,- auf Anfrage


Für den Versand außerhalb von Österreich und nicht EU-Länder gelten andere Versandbestimmungen. Deshalb werden Aufträge dieser Art nur nach ausdrücklicher, vorheriger Anfrage vorgenommen.

Eigentumsvorbehalt


Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware das Eigentum von Ölmühle Schmuck.

Reklamation


Im Falle einer Reklamation wenden Sie sich bitte sofort nach Empfang der Ware an Ölmühle Schmuck. Bereits ausgelieferte oder geöffnete an Ölmühle Schmuck retournierte Waren werden nicht zurückgenommen. Einzige Ausnahme bildet die Beschädigung der Ware durch ein Verschulden von Seiten des Ölmühle Schmuck.

Gerichtsstand und anwendbares Recht


Als ordentlicher Gerichtsstand gilt das Bezirksgericht Deutschlandsberg. Für alle Vertragsbeziehungen gilt Österreichisches Recht.

Aktualität der Inhalte und Haftungsausschluss


Trotz Bemühungen von Seiten des Betreibers, die Onlineangebote am neuesten Stand zu halten, übernimmt der Betreiber keinerlei Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte.

Salvatorische Klausel


Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unw irksam oder undurchführbar sein, oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommt, welche die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.